Ihr Urlaubsort

 Wald-Michelbach ist zu jeder Jahreszeit als Erholungsort interessant.

  • Wenn im Frühling die Natur zu neuem Leben erwacht, bietet sich dem Erholungssuchenden die Möglichkeit neue Kraft zu tanken. Das satte Grün der Wiesen, die vielen Frühlingsblumen und die zarten Blütenfarben der Obstbäume lassen die kalten Wintertage schnell vergessen und wirken sich belebend auf jeden Gast aus.

Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößern  

 
  • Im Sommer lädt unser modernes, beheiztes Schwimmbad zum Entspannen und Erholen ein. Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und die Kinderspielplätze in jedem Ortsteil sorgen dafür, dass auch bei den kleinen Gästen keine Langeweile aufkommt. 

  Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößern 

    
  • Der Herbst ist, wie in allen Mittelgebirgen, auch in unserer Region die schönste Jahreszeit. Die bunte Farbenpracht der Wälder fordert den Gast dazu auf, die Wanderschuhe zu schnüren und die Schönheit unserer Landschaft zu Fuß kennen zu lernen. Natürlich kann man auch mit dem Fahrrad schöne Touren unternehmen. In dieser Jahreszeit hat man auch die Tage mit der besten Fernsicht.

Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößern  

  • Wenn im Winter ausreichend Schnee vorhanden ist, kann vor allem im Ortsteil Siedelsbrunn Wintersport betrieben werden. Eine abwechslungsreiche Loipe sorgt für den sportlichen Ausgleich und beim Rodeln haben nicht nur die Kleinen ihren Spaß. Das gesunde Reizklima der Mittelgebirgslage garantiert, dass auch schon bei kleinen Wanderungen etwas für die Gesundheit getan wird.

Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößern

 

  

Dieser kurze Überblick zeigt, dass es sich wirklich immer lohnt, unserer Gemeinde einmal einen Besuch abzustatten. Schon ein Wochenende kann genügen, um die Alltagssorgen zu vergessen.
 
 Was kann Ihnen unsere Gemeinde noch alles bieten? 
 
Da ist zum Einen das ausgedehnte, gut markierte Wanderwegenetz.
Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößernAlle Ortsteile unserer Großgemeinde sind durch Wanderwege miteinanderverbunden.
Bei diesen Wanderungen durch Wiesentäler und über Höhenrücken bis fast 600 m eröffnen sich Ihnen herrliche Ausblicke über die Weiten der sanften Täler und Höhen des Odenwaldes. Bei guter Sicht kann man von markanten Punkten über die Bergstraße bis hin zur Rheinebene blicken.
 
Der Waldreichtum unserer Gemeinde bürgt dafür, dass Sie bei diesen Wanderungen immer beschauliche Ruhe und gesunde Luft erwartet. 
Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößernLohnende Wanderziele, wie der Ireneturm auf der 577 m hohen Tromm oder das alte Forsthaus im Dürr-Ellenbacher Tal sind bequem erreichbar.
 
Für geschichtlich interessierte Wanderer erzählt aus bewegter Vergangenheit die Ruine „Lichtenklinger Hof“, die alte Wehrkirche oder der Besucherstollen der ehemaligen Grube „Ludwig“.
  
Das „Überwälder Heimatmuseum“ im alten Fachwerk-Rathaus aus dem Jahre 1594 hat als Schwerpunkt das Thema „Der Wald - als Lebensgrundlage im Überwald“.
Sehr interessant ist aber auch die Kleiderbügelsammlung und die Abteilung Bergbau.
Im Stoewer-Museum kommen die Freunde historischer Automobile und Nähmaschinen auf ihre Kosten.
  
Das wiedererrichtete Überwälder Einhaus, ein über Jahrhunderte lang ortsbildprägender Haustyp der Region, bietet seit 2005 einen würdigen Rahmen für Trauungen in unserer Gemeinde.
  
Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößern Auch der „Bücherbrunnen“ mit vielen Zitaten namhafter Dichter ist ein begehrter Blickfang und beliebtes fotographisches Motiv, das den Ortskern schmückt.
   
Für all jene, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, bringt die Heinrich-Schlerf-Erholungsanlage die Möglichkeit zu kleinen, aber dennoch unterhaltsamen Spaziergängen. Dieses Kleinod am Rande der Kerngemeinde bietet mit dem Café-Bistro, dem Ententeich und dem neu gestalteten Kinderspielplatz etwas für Jung und Alt.
 
Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößern
Das rege Vereinsleben sorgt dafür, dass unseren Gästen ein buntes Programm geboten wird. In einem monatlich erscheinenden Kalender sind die Veranstaltungen aufgeführt, die auch für Sie interessant sind.
Im breiten Spektrum, das von Grillfesten über Musikabende, Kurkonzerte, Heimatabende bis hin zu besonderen Sportveranstaltungen führt, kann jeder die ihn ansprechenden Veranstaltungen finden.
Die Volksfeste in unserer Gemeinde sind von den Besonderheiten der einzelnen Ortsteile geprägt und bilden das ganze Jahr hindurch eine bunte Palette.
  
Wald-Michelbach ist aber auch als Ausgangspunkt für Fahrten zu besonderen Sehenswürdigkeiten interessant. Wer mit dem PKW nach Wald-Michelbach gekommen ist, findet viele lohnende Ziele, die er leicht von unserer Gemeinde aus erreichen kann.
Ein Besuch in Erbach ist durch das Schloss mit einer großen Waffensammlung und das „Deutschen Elfenbeinmuseum“ auch bei Regenwetter interessant. Eine Besichtigung des über 500 Jahre alten Rathauses in Michelstadt kann damit verbunden werden. In 25–20 Minuten ist man im Neckartal, welches einiges an kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. In Hirschhorn ist es das unzerstörte Schloss, in Neckarsteinach sind vier mehr oder weniger gut erhaltene Burgen zu besichtigen. Lohnenswert ist auch ein Besuch der Burgfeste Dilsberg oder eine Fahrt auf dem Neckar bis hin nach Heidelberg. Das Schloss und die Altstadt in Heidelberg sind wirklich sehenswert.
 
Wer sich mehr für die Neuzeit interessiert, findet im Auto-Technik-Museum in Sinsheim das Richtige. Die Bergstraße lockt nicht nur im Frühling mit bunter Blütenpracht, auch im Sommer oder Herbst lohnt ein Besuch, vor allem bei einem der zahlreichen Weinfeste.
      
Dies sind einige der Ziele, die in der näheren Umgebung unserer Gemeinde liegen. Mit dem PKW ist es möglich noch viele weitere anzusteuern.
 
 Bei unserem Verkehrsamt wird Ihnen dahin gehend gerne ausführlich Auskunft erteilt.

  

 

 2006